Über uns

Neue Bundesfachbereichsleiterin gewählt

Bundesfachbereich

Neue Bundesfachbereichsleiterin gewählt

Christine Behle Die Hoffotografen Christine Behle

Die Delegierten des 5. ver.di-Bundeskongresses haben am 24. September Kollegin Christine Behle mit 91,05 Prozent der
Stimmen zur Leiterin der Bundesfachbereiche Sozialversicherung, Bund und Länder, Gemeinden, Verkehr und Besondere Dienstleistungen gewählt.

Die fünf Fachbereiche befinden sich in einen Prozess zur Gründung eines gemeinsamen Bereiches B, welchen sie in einer Vereinbarung im September 2018 beschrieben haben. Mit der Wahl von Christine Behle ist ein Ziel der Gründungsvereinbarung erreicht: die gemeinsame Bundesfachbereichsleiterin.

Christine Behle ist 1968 in Wuppertal geboren und seit 1989 aktives Gewerkschaftsmitglied. 1995 wurde sie hauptamtlich und hatte verschiedene Funktionen und Aufgaben, zuletzt – seit 2011 war sie Leiterin des Bundesfachbereichs Verkehr und Mitglied des ver.di Bundesvorstands. Lebenslauf von Christine Behle

Mehr lesen

  • Christine Behle wurde gefragt: Was treibt Dich an?

    Gewerkschaftssekretärin zu sein, eröffnet einem, Ungerechtigkeiten angehen und Erfolge organisieren zu können – gemeinsam mit anderen Menschen.

    und auf die Frage: Dein künftiger Bereich umfasst sehr unterschiedliche Branchen und vor allem Arbeitswelten. Was ist für sie Dein gemeinsamer Ansatz?

    antwortete sie:"Mir kommt zugute, schon jetzt mit vielen verschiedenen Berufsgruppen und Arbeitskulturen umzugehen. Im Verkehr vertrete ich vom Busfahrer bis zum IT-Experten diverse Berufe. Die einen wechseln selten den Arbeitgeber, die anderen sind gezwungen, sich häufig eine neue Stelle zu suchen. Die großen Problemlagen betreffen aber uns alle: ein auskömmliches Einkommen und gute Arbeitsbedingungen zu erreichen und die Digitalisierung arbeitnehmerfreundlich zu gestalten. Mein Ansatz ist hier, voneinander zu lernen – zum Beispiel von der erfolgreichen bedingungsgebundenen Tarifarbeit.

 

Neuer ver.di-Vorsitzender und neuer Bundesvorstand gewählt

Frank Werneke wurde mit 92,7 Prozent der Stimmen zum neuen ver.di-Vorsitzenden, Andrea Kocsis und Christine Behle wurden als stellvertretende Vorsitzende gewählt. Dem neu gewählten Bundesvorstand gehören sechs Frauen und drei Männer an: Wahlergebnisse für den neuen Bundesvorstand