JAV/PR-FORUM 2017

Demografische Herausforderungen

JAV/PR-FORUM

Forum A 1

JAV/PR-FORUM Bender JAV/PR-FORUM

Referent: Thomas Herbing (ver.di Bundesverwaltung)

Moderation: Achim Christophersen

Thomas Herbing stellte in seinem Vortrag über das Projekt „Demografische Herausforderung – Ergebnisse des Projektes ZuWaG“ dar, wie sich die demografiebedingte Abnahme der Erwerbsfähigen bis 2030  um mindestens  6 Millionen Menschen auf den Arbeitsmarkt auswirkt, wenn nicht gegensteuernde Maßnahmen ergriffen würden – nämlich ein gravierende Arbeitskräftemangel. Auch durch den signifikanten Rückgang von Beitragszahlenden ist das Rentenniveau unter Druck und wird sich prognostisch bis 2030 auf einen Prozentsatz von 43 Prozent des durchschnittlichen Nettoeinkommens verringern. Damit wächst die Zahl der von Altersarmut bedrohten und tendenziell betroffenen Rentenbeziehenden.

Umso wichtiger sei es, dass die subjektive Arbeitsfähigkeit erhalten bliebe, unter anderen durch eine Strategie der Organisation von Alternsgerechten Arbeiten. Er stellte dies am Ansatz des Demografieprojektes ZuWaG dar (Zusammen Wachsen – Arbeit Gestalten). Hier stand beispielhaft das Konzept des Arbeitsfähigkeitsindex mit dem „Hauses der Arbeitsfähigkeit“.

Der Referent befragt nach der betrieblichen Vorgehensweise von ZuWaG die Teilnehmenden nach ihren Erfahrungen in ihren Dienststellen zu den Bereichen Analyse/Arbeitsbewältigungscoaching – Arbeitsfähigkeit/Arbeitsplatzlandkarte und Führungskultur/ anerkennender Erfahrungsaustausch. Das Ergebnis der Berichte der Teilnehmenden ergab, dass hinsichtlich eines nachhaltigen Arbeitsschutzes viele Betriebe ein integriertes betriebliches Gesundheitsmanagement noch entwickeln und ausbauen müssen. Dies zeigten auch die Erfahrungen aus ZuWaG. Eine Prävention von Arbeitsfähigkeit erfordere eine systematische Arbeitsschutzstrategie im Betrieb., wobei die Wichtigkeit der Rolle und Funktion des Instrumentes Arbeitsschutzausschuss (ASA) besonders herausgestellt wurde.

Zum Schluss stellte der Referent dann noch die existierende Demografie Tarifverträge beim Nahverkehr, bei der Post und für das Land Sachsen-Anhalt vor. 

Bericht: Achim Christophersen