Tarife

„Bestes Tarifergebnis seit vielen Jahren!“

Tarife

Tarifergebnis Bund und Kommunen 2018

Tarife ÖD Daniel Pilar Tarife ÖD

Es mag kaum ein überzeugenderes Argument für Solidarität und gemeinschaftliches Handeln geben, als der Verlauf der Tarifverhandlungen für die Beschäftigten beim Bund und den Kommunen in 2018. Denn nur durch die vielfältigen Aktionen und die beeindruckende Beteiligung der Beschäftigten an den Warnstreiks, insbesondere vor der dritten und entscheidenden Verhandlungsrunde, konnte ein Abschluss erreicht werden. Und der kann sich sehen lassen.

Es ist ver.di gelungen, die Entgelttabellen beim Bund und den Kommunen grundsätzlich neu zu gestalten. Dabei haben wir uns an drei Leitgedanken orientiert:

1.       Überproportionale Anhebung der unteren Entgeltgruppen – erreicht durch einen Mindestbetrag von 175 Euro über die gesamte Laufzeit.

2.       Berufseinstieg im öD attraktiver machen – erreicht durch überproportionale Anhebung der Stufe 1

3.       Fachkräftemangel im öD entgegenwirken – erreicht durch die überproportionale Erhöhung der obenen Entgeltgruppe.

Insgesamt werden die Entgelte in drei Schritten erhöht – bis zum Ende der Laufzeit am 31. August 2020 im Gesamtvolumen von 7,5 Prozent. Auszubildende und Praktikantinnen und Praktikanten erhalten in Summe 100 Euro monatlich mehr.

Und endlich ist es gelungen, eine der Ungerechtigkeiten zwischen dem Tarifgebiet West und dem Tarifgebiet Ost aufzuheben: Das Niveau der Jahressonderzahlung Ost wird ab 2019 in vier Schritten auf das Niveau der Jahressonderzahlung West (100 Prozent) angehoben.

Mehr Infos zum Tarifabschluss unter:

https://www.verdi.de/++file++5bb32000af0898077ec8d33a/download/Flugblatt Tarifrunde Bund VKA 2018 endg Annahme.pdf