Tarife

Die neue Entgeltordnung kommt!

Tarife

Entgeltordnung

Plakat ver.di Plakat

Endlich konnte ver.di mit der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) eine Einigung erzielen!

… um nur 5 gute Gründe zu nennen:

1. Das Regelwerk zur Eingruppierung wurde nach mehr als 50 Jahren grundlegend überarbeitet und ein zeitgemäßes Eingruppierungsrecht geschaffen!

2. Veränderte Anforderungen in einzelnen Berufsbildern wurden berücksichtigt und die Bezahlung in diesen Bereichen verbessert.

3. Der Wegfall der früheren Zeit- und Bewährungsaufstiege wurde aufgefangen – Tätigkeitsmerkmale mit früheren Aufstiegen nach bis zu sechs Jahren werden mindestens der nächst höheren Entgeltgruppe zugeordnet.

4. Tätigkeitsmerkmale, in denen eine abgeschlossene mindestens dreijährige Berufsausbildung im dualen System gefordert wird, werden mindestens der Entgeltgruppe 5 zu geordnet.

5. Höhergruppierungen aufgrund der Übertragung einer höher zu bewertenden Tätigkeit erfolgen ab dem 1. März 2017 stufen gleich.

Die Redaktionsverhandlungen sind noch nicht abgeschlossen und dauern voraussichtlich bis Ende September 2016 an.

Jetzt bloß nicht nervös werden!

Die Entgeltordnung tritt erst am 1. Januar 2017 in Kraft – alles bleibt zunächst wie es ist, denn: Alle Beschäftigten verbleiben dynamisch in ihrer bisherigen Eingruppierung, wenn sie keinen Höhergruppierungsantrag stellen!

Eine Überprüfung und Neufeststellung der bisherigen Eingruppierung aus Anlass des Inkrafttretens der Entgeltordnung wurde ausdrücklich tarifvertraglich ausgeschlossen!

Eine Höhergruppierung erfolgt nur auf Antrag der Beschäftigten – dieser kann bis zum 31. Dezember 2017 rückwirkend auf den 1. Januar 2017 gestellt werden!

ver.di wird ihren Mitgliedern kompetent beratend zur Seite stehen – denn nicht in allen Fällen ist ein Antrag auf Höhergruppierung sinnvoll!
Eine rechtsverbindliche Beratung durch ver.di kann jedoch erst nach Abschluss der Redaktionsverhandlungen erfolgen.

„ver.di bietet Seminare zur Entgeltordnung“

„Die Seminarinhalte in Stichworten:

·         Darstellung der Regelungen zur Überleitung in die EntgO

·         Struktur der EntgO VKA (Aufbau, Teile der EntgO)

·         Grundsätze der Eingruppierung und Sonderregelungen aus dem Tarifvertrag Überleitung

·         Voraussetzungen und Prüfung einer Höhergruppierung aufgrund des Inkrafttretens der EntgO

·         Aufgaben und Beteiligungsrechte der gesetzlichen Interessenvertretung“

>>> Zu den Terminen