Fachgruppe Sozial-, Kinder- und Jugendhilfe

Bildungsmesse in Stuttgart

Messen

didacta

Didacta 2017 ver.di didacta 2017

Staatssekretär Volker Schebesta (CDU) hat den verdi-Stand auf der Bildungsmesse didacta besucht. Er stellte sich den Fragen zu PIA Ausbildung für den Beruf der Erzieherin/Erzieher und er wertete den Modellversuch als Erfolg. Die PIA Ausbildung soll daher fortgeführt werden. Anwesende PIA Schüler  betonten einhellig, das die gezahlte Ausbildungsvergütung ihnen die Entscheidung für die Ausbildung erst ermöglicht habe. Nicht wenige hätten zuvor schon eine andere Berufsausbildung gemacht und gar ein Studium begonnen.

didacta Stuttgsart 2015 ver.di didacta Stuttgsart 2015

Bildungsmesse eröffnet

Die Bildungsmesse didacta öffnet wieder ihre Pforten - 2017 in Stuttgart. Zwischen dem 14. und dem 18. Februar will Europas größte Fachmesse  umfassenden Einblick in das gesamte Bildungswesen geben - von der frühkindlichen Bildung, über die berufliche Bildung bis hin zum lebenslangen Lernen. Ein hochkarätiges Fortbildungsprogramm für Lehrkräfte, Erzieher, Ausbilder, Trainer und Personalentwickler ergänzt das Angebot der vielseitigen Ausstellung. Hochrangige Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft kommen zur didacta, um hier Wege für die Bildung der Zukunft zu finden und sich auszutauschen. Die Bildungsmesse findet im Wechsel mit den Standorten Stuttgart, Köln und Hannover statt.

Auch ver.di ist auf der didacta vertreten. Der ver.di-Stand findet sich in der Halle 3  Stand C74. Gerne beantworten die ver.di-Standbetreuerinnen und ver.di-Standbetreuer die Fragen der Messebesucher rund um den Arbeitsplatz Kita.

Doch das ist nicht alles. Täglich steht am ver.di-Stand auch ein spezielles Thema zur Diskussion:

14.02. 2017, 14.00 - 15.00 Uhr - Konflikte am Arbeitsplatz Kita bewältigen.

15.02.2017, 14.00 - 15.00 Uhr - Schulkindbetreuung an Grundschulen.

16.02.2017, 15.00 - 15.30 Uhr - Praxisintegrierte Ausbildung (PIA) Ein Modell für die Zukunft?

17.02.2017, 14.00 - 15.00 Uhr - Älter werden im Beruf und gesund bleiben.

18.02.2017, 14.00 - 15.00 Uhr -  Herausforderungen und Anforderung an die Integration von Migranten- und Flüchtlingskinder und ihre Familien.