JAV/PR-FORUM 2016

Wissen ist Macht - Wissen teilen ist Kultur

Forum B2

Generationenwechsel im Personalrat

Ralf Bohlen Bender Ralf Bohlen

Generationenwechsel im Personalrat gut vorbereiten und organisieren

Referent:       Ralf Bohlen, ver.di Bildungsstätte Walsrode

Moderation:  Klaus-Peter Becker

Wissen ist Macht – Wissen teilen ist Kultur

Das Interesse an dem Forum war groß, so ergab sich eine gute Mischung aus (ganz) neuen und schon länger oder lange amtierenden PersonalrätInnen mit und ohne Freistellung und auch JAV-Mitglieder waren dabei. Die demografische Entwicklung spiegelt sich auch in den Gremien - mehrere Teilnehmende gaben an, absehbar in ihrer letzten Amtszeit zu sein, das Thema kommt zur passenden Zeit. Ein Workshop mit 28 Teilnehmenden ist eine Herausforderung – sie wurde gut gemeistert. Es ging lebhaft zu, Wand- und Bodenzeitungen wurden gefüllt, jede und jeder kam zu Wort und allen hat es Spaß gemacht.

Als Einstieg nach der Erwartungsabfrage wurde aus den Zurufen der Teilnehmenden die Zusammensetzung der idealen Interessenvertretung beschrieben  und schnell festgestellt, dass die Realität dem Idealbild wenig entspricht. Ein Generationenwechsel bringt nicht nur Verluste an Wissen, Erfahrungen, Kompetenzen, Kontakte etc., sondern auch Gewinne wie neue Sichtweisen, Ideen, andere Kompetenzen und Kontakte. Ein Gremium sollte sich deshalb als Ganzes rechtzeitig mit der Situation auseinandersetzen. Wichtig dabei ist, sowohl denjenigen, die Aufgaben und Funktionen abgeben wie auch denjenigen, die das künftig übernehmen werden, Wertschätzung und Vertrauen entgegenzubringen und den Austausch von Wissen systematisch zu gestalten. Wissen ist Macht – Wissen teilen ist Kultur. Gelungene Wechsel erfordern die Bereitschaft, Wissen weiterzugeben und Wissen abzufordern und anzunehmen.

Als Hilfestellung für diesen Wissenstransfer wurde ein Werkzeugkasten vorgestellt, der dabei helfen kann, Wissen zu identifizieren, zu erwerben, zu dokumentieren, zu kommunizieren und auch neu zu entwickeln. Ergänzt wurde dies durch den Hinweis auf Angebote im ver.di-Bildungsprogramm 2017 in Walsrode und Berlin:

Methoden des Wissens- und Ideenmanagements in Gremien der gesetzlichen Interessenvertretung (Walsrode 3. bis 5. Mai 2017):

https://zentrale-seminare.verdi.de/2017/seminare_zentrale_einzeln.php?si=5817698391dfe&lang=&view=&hauptkategorie=aaaaaaaaaamua&unterkategorie=aaaaaaaamuaqa&id=ant17_0000290

Was tun, wenn alte Füchse gehen? Erfahrungswissen im Gremium/im Team erhalten (Berlin 26. bis 28. Juni 2017):

 https://zentrale-seminare.verdi.de/2017/seminare_zentrale_einzeln.php?si=5817698391dfe&lang=&view=&hauptkategorie=aaaaaaaaaamua&unterkategorie=aaaaaaaamuaqa&id=ant17_0000420

Bericht: Renate Brauer