JAV/PR-FORUM 2014

Workshops

Nähere Informationen zu den Workshops

Workshops am 14. Oktober

1. Strategien der Mitbestimmung – zwischen Mitgestaltung und Gegenwehr
In diesem Workshop wird anhand eines Praxisbeispiels zu einem Privatisierungsvorhaben vorgestellt, wie sich die Personalräte strategisch ausgerichtet haben und die Mitbestimmungs- und Mitwirkungsrechte betrieblich nutzen. Im Rahmen der Diskussion können eigene Erfahrungen und weitere Praxisbeispiele eingebracht werden.

2. Personalbemessung im ASD – Standards und Verfahren
Anhand eines konkreten Praxisbeispiels werden Standards und Verfahren der Personalbemessung im ASD,  unter Berücksichtigung der besonderen beruflichen und organisatorischen Anforderungen vorgestellt. Im Rahmen der Diskussion besteht die Möglichkeit zum Nachfragen und der Problematisierung besonderer betrieblicher Situationen, die mit den Teilnehmer/-innen und Referenten diskutiert werden können.

3. Befristungen begrenzen – Wir sind gekommen um zu bleiben
Hier werden zwei konkrete Praxisbeispiele vorgestellt. Personalräte stellen vor, wie sie  das Thema „Befristungen“ auf die betriebliche Tagesordnung gesetzt haben, konkrete Aktivitäten geplant haben und welche Ergebnisse erreicht wurden. Im Rahmen der Diskussion können weitere Praxisbeispiele eingebracht und Erfolgskriterien diskutiert werden.

4. Arbeitsbedingte räumliche Mobilität und Gesundheit – Beispiele und Grenzen für mobiles Arbeiten

Mit diesem Thema haben sich in einem Projekt die gesetzlichen Krankenkassen und Unfallversicherer beschäftigt. Es wurden Präventionsansätze für die Arbeitswelt weiterentwickelt und vorhandene Methoden bzw. Erkenntnisse für die Praxis nutzbar gemacht. Diese Ergebnisse werden im Workshop vorgestellt und diskutiert.

5. Informations- und Mitbestimmungsrechte bei Eingruppierungen
Im Workshop werden die Informations- und Mitbestimmungsrechte der Personalräte bei der Eingruppierung vorgestellt. Darüber hinaus wird erläutert und diskutiert, wie die umfassende Durchsetzung dieser Rechte gesichert werden kann.

6. JAV basic I
Unser Basisangebot für Neueinsteiger/innen  in der JAV-Arbeit ist der Workshop „JAV basic I“. Wir geben Tipps für das tägliche Geschäft als Interessenvertretung, bieten die Möglichkeit zum Erfahrungs- und Informationsaustausch über Rollen und aktuelle betriebliche Themen.

Die Workshops basic I und basic II bauen aufeinander auf – wir empfehlen, bei Interesse an grundsätzlichen Fragestellungen der JAV-Arbeit an beiden Workshops teilzunehmen.

7. JAV experts I

Seit 2012 beinhaltet der Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst eine Regelung zur Übernahme der Auszubildenden in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis. Mit dem Wegfall der Mindestabschlussnote „befriedigend“ konnte die Regelung in der Tarifrunde 2014 noch einmal verbessert werden.  Wie gestaltet sich die betriebliche Umsetzung in der Praxis und welche guten betrieblichen Regelungen wurden gefunden und durchgesetzt?

 

Workshops am 15. Oktober


1. Zusatzversorgung
Mit den tariflichen Regelungen zur Zusatzversorgung haben die Beschäftigten zusätzlich zur gesetzlichen Rentenversicherung Anspruch auf eine betriebliche Altersversorgung. Hier werden die Regelungen des TV zur  Zusatzversorgung und  die Änderungen der letzten Jahre vorgestellt und erläutert.

2. Betriebliche Weiterbildung – Handlungsbedarfe und Empfehlungen
Anhand der Ergebnisse einer bundesweiten Analyse zur betrieblichen Weiterbildung in den Kommunen werden konkrete Problemfelder und Handlungsbedarfe aufgezeigt. Darüber hinaus liegen auch Befunde  zur Praxis der betrieblichen Weiterbildung aus den Dienststellen des Bundes und der Länder vor.  Eine konkrete Dienstvereinbarung und ihre Regelungsbestandteile werden vorgestellt und diskutiert.

3. Alternsgerechtes Arbeiten in Bereichen mit körperlich schwerer Arbeit
Hier wird anhand von zwei  Praxisbeispielen vorgestellt und erläutert, wie es gelingen kann alternsgerechtes Arbeiten in Bereichen mit körperlich schwerer Arbeit zu organisieren. Die konkreten Vorgehensweisen und Lösungsansätze werden vorgestellt und diskutiert.

4. Ateure des betrieblichen Gesundheitsschutzes – Rollen und, Aufgaben und Grenzen
In diesem Workshop werden die Grundlagen des betrieblichen Gesundheitsschutzes in Bezug auf die betrieblichen Akteure vorgestellt und erläutert.  Dabei können auch eigene betriebliche Erfahrungen diskutiert und Empfehlungen ausgetauscht werden.

5. Dienstleistungszentren (Shared Service Center) – aktuelle Entwicklungen
Die Industrie hat vor einigen Jahren bereits begonnen Dienstleistungen (z.B. Finanzen, Personal, IT) in Dienstleistungszentren zu bündeln. Auch bei den Gebietskörperschaften ist dies zunehmend ein Thema. Welche organisatorischen, personellen und rechtlichen Änderungen damit einhergehen wird vorgestellt. Problemfelder und Handlungsmöglichkeiten für die Personalräte werden diskutiert.

6. JAV basic II
In der Fortsetzung des Basisangebotes für Neueinsteiger/innen in die Arbeit der JAV`n wird ein Blick auf bevorstehende Arbeitsfelder geworfen, Vorschläge zur Herangehensweise diskutiert und gemeinsam erste Umsetzungsideen erarbeitet.

7. JAV experts II
Ein Praxisbeispiel für einen besseren Zugang zur Berufsausbildung von jungen Menschen mit Migrationshintergrund im öffentlichen Dienst wird vorgestellt und diskutiert. Darüber hinaus wird diskutiert, wie dieser Ansatz auch auf andere Verwaltungen und Betriebe  übertragen werden kann und welche unterstützenden Qualifizierungsangebote diesen Prozess befördern.