JAV/PR-FORUM 2013

JAV Basics: JA–Versammlungen kreativ gestalten!

Forum A 7

-->-->-->-->Teamerinnen: Antje und Isabel

Der Seminarraum war gut gefüllt. 33 JAV'lerInnen waren gespannt auf die Inhalte des Workshops, für den Sie sich angemeldet hatten.

Der rote Faden des Workshops begann mit Grundsätzlichem zu den rechtlichen Grundlagen von Jugend - und Auszubildendenversammlungen. Sind diese Versammlungen als reine Pflichtveranstaltungen zu betrachten oder eine interessante Chance, die Auszubildenden zu fesseln und über die Tätigkeit von Jugend- und Auszubildenden-Vertretungen (JAV) zu informieren?

Im zweiten, praktischen Teil des Workshops lag der Schwerpunkt auf zwei Arbeitsgruppen.

"Themen und Aktivitäten" einer Jugend- und Auszubildendenversammlung war der Auftrag in einer Arbeitsgruppe

 und " Einladung und Tagesordnung" die Aufgabe der zweiten Arbeitsgruppe.

Die Ergebnisse wurden auf Metaplanwänden kreativ und anschaulich präsentiert und in der Gruppe vorgestellt. Der gemeinsame Austausch von neuen und erfahrenen JAV'lern wurde positiv genutzt.

Als Fazit drei der wichtigsten Themen :

1. Die Kostenübernahme der Versammlung sicher zu stellen und sich hierbei der Unterstützung starker Partner sicher zu sein.

2. Eine JAV-Versammlung soll alles sein, nur nicht langweilig. Sie beginnt mit einer kreativen Vorbereitung, Nutzung vielfältiger Gestaltungsmöglichkeiten, einer ansprechenden Einladung. Sie bindet die Azubis ein und diese wollen bei "Ihrer" Jugend- und Auszubildendenversammlung nicht fehlen.

Eine Nachbereitung der Jugend- und Auszubildenden-(JA-)Versammlungen ist wichtig und notwendig.

3. Die Rahmenbedingungen für eine Teilnahme an den JA-Versammlungen gestalten sich mancherorts schwierig und die Teilnahme muss u.U. gegenüber dem Arbeitgeber durchgesetzt werden. Fragestellungen hierzu waren Freistellungsvolumen, Erstattung von Fahrkosten oder die Teilnahme während Unterrichtszeiten.

Bericht: Roswitha Mirbac

Forum A 7 Bender Forum A 7