Modellprojekt demografischer Wandel

Den demografischen Wandel meistern

Broschüre

Praxis-Beispiele

Demografiebroschüre ver.di Demografiebroschüre

„Ich kann mir nicht vorstellen, meinen körperlich so anstrengenden Job bis zum Rentenalter auszuführen“, sagt ein Straßenbauer. Ähnlich sehen dies Baumpfleger oder Entsorger. Aber auch ErzieherInnen, SozialarbeiterInnen, Beschäftigte im Jobcenter, in den Bädern und im Bürgerservice sind skeptisch, ob sie dem Druck körperlicher und psychischer Belastungen bis zur Rente standhalten können. Hinzu kommt, dass immer mehr (ältere) Beschäftigte Sorge für pflegebedürftige Angehörige tragen. Gleichzeitig haben es öffentliche Verwaltungen und Betriebe zunehmend schwerer, Nachwuchs zu finden. Mehr denn je sind sie darauf angewiesen, ihre MitarbeiterInnen und deren Wissen und deren Erfahrungen so lange wie möglich an den Betrieb zu binden. 

Vor diesem Hintergrund führen die ver.di-Fachbereiche Gemeinden sowie Bund/Länder seit 2011 das „Modellprojekt zum Demographischen Wandel“ durch. Acht Dienststellen haben sich an dem Projekt bisher beteiligt, das versucht, Lösungen für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Pflege finden, Arbeitsbelastungen zu reduzieren und gegebenenfalls andere berufliche Perspektiven für beeinträchtigte und ältere Beschäftigte zu eröffnen. Damit das Rentenalter gesund erreicht werden kann.

In der Broschüre „Den demografischen Wandel meistern“ wird anschaulich dargestellt, welche Lösungen in den einzelnen Dienststellen gefunden wurden. Es werden die konkreten Vorgehensweisen zusammengefasst und die Ansätze zur Gestaltung alternsgerechter Arbeitsbedingungen vorgestellt. Und es wird auf die Erfahrungen eingegangen, die in den einzelnen Dienststellen im Rahmen des Projektes gemacht wurden.

Broschüre: Den demografischen Wandel meistern

Die Broschüre "Den demografischen Wandel meistern" kann bestellt werden. Das dau notwendige Bestellformular kann auf dieser Seite heruntergeladen werden.